Schon Gäste aus Amsterdam und Florida begrüßt

Ferienwohnung Maifeld auf Anhieb

mit drei Sternen klassifiziert

Bei den Kalters in Wierschem sind Familien und auch Hunde willkommen

In wenigen Metern mitten in der Natur sind die Gäste von Elfi Kalter aus Wierschem. Am Ortsrand der Gemeinde, nur 300 Meter vom Traumpfad Eltzer Burgpanorama entfernt liegt ihre neu eingerichtete Ferienwohnung Maifeld. Die Rhein-Mosel-Eifel-Touristik (REMET) hat sie in Zusammenarbeit mit der Tourist-Information der Verbandsgemeinde Maifeld auf Anhieb mit drei Sternen klassifiziert. Bei einem Ortstermin im Birkenweg 15 übergab Tina Brust (Tourist-Information Maifeld) die Auszeichnung im Beisein von Bürgermeister Maximilian Mumm und Ortsbürgermeister Michael Kopp an Elfi Kalter. Gleichzeitig überbrachte sie Grüße der leider verhinderten REMET-Mitarbeiterin Petra Wuitschick.

Bis zu vier Personen haben in der 50 Quadratmeter großen Ferienwohnung im Souterrain des Zweifamilienhauses der Familie Kalter Platz. Und auch vierbeinige Freunde dürfen gerne mitgebracht werden. „Wir sind eine naturverbundene Jägerfamilie. Kinder können sich hier richtig wohlfühlen und auch Hunde sind uns herzlich willkommen.“ Das ist den Gastgebern besonders wichtig. Die Kalters haben selbst einen Hund und wissen aus eigener Erfahrung, dass Rex oder Bello nicht überall gerne gesehen sind. „Bei uns ist das anders. Wir freuen uns auch auf diese Gäste.“

Das für Allergiker geeignete Domizil umfasst ein Schlafzimmer, ein großes Wohn- und Esszimmer mit Schlafcouch, eine separate Kochküche, Bad mit Dusche und WC sowie einen Abstellraum mit Waschmaschine. Auch eine Terrasse mit Grill, eine Liegewiese und ein kleiner, eingezäunter Garten gehören dazu.

„Dies ist ideal für Familien“, urteilte Bürgermeister Maximilian Mumm und verwies auf inzwischen zwei 5-Sterne-, vier 4-Sterne- und elf 3-Sterne-Ferienwohnungen in der Verbandsgemeinde: „Das Maifeld hat sich als Wanderland etabliert und unsere Ferienregion kann mit gut ausgestatteten Urlaubsdomizilen punkten.“

Auch Ortsbürgermeister Michael Kopp freute sich über das gute Angebot: „Alleine in Wierschem gibt es jetzt fünf Ferienwohnungen. Alle bieten direkte Nähe zur Natur und zur Burg Eltz.“ Und zu Deutschlands schönstem Wanderweg 2013, denn fast alle Gäste lockt der nur wenige hundert Meter weiter beginnende Traumpfad „Eltzer Burgpanorama“. Kaum hatten die Kalters die Renovierungsarbeiten im Souterrain ihres Wohnhauses abgeschlossen, war die neue Wohnung schon vermietet: Vier junge Niederländer wollten von hier aus den berühmten Wanderweg erkunden. Für Juni hat sich eine Familie aus Florida angemeldet. Ihre Ziele: Deutschlands schönster Wanderweg, die Hängebrücke Mörsdorf und die Mosel.

BUZ: Bürgermeister Maximilian Mumm, Ortsbürgermeister Michael Kopp (von links) und Tina Brust (rechts) gratulieren Elfi Kalter zur Klassifizierung der Ferienwohnung Maifeld.


Wird geladen...
Upps!
Sie nutzen einen Web-Browser den wir nicht unterstützen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser für eine bessere Darstellung.
Unsere Seite funktioniert am besten mit Google Chrome.
Wie mann den Browser aktualisiert